Trichinenprobenentnahme beim Schwarzwild

Einladung zur Ausbildungsveranstaltung

„Berechtigter zur Entnahme von Trichinenproben“ beim Schwarzwild

                               

Donnerstag 13. November 2014, 19:00 Uhr

Gasthaus Schweimeier

Ichenhauser Straße 10

89358  Ettenbeuren

 

 

Das Ziel der Maßnahme soll es sein, die bürokratischen Hürden zur Verwendung von Schwarzwildwildbret gemeinsam mit dem Veterinäramt leichter zu bewältigen.

 

Der Wunsch ist es, nach Erlegen eines Stückes Schwarzwild revierbezogene Berechtigte vor Ort zu haben, die die Trichinenprobenentnahme schnell durchführen können und dürfen.

 

Für jedes Revier, oder für zwei oder drei zusammenhängende Reviere kann ein oder mehrere Berechtigte zur Entnahme von Trichinenproben ausgebildet und revierbezogen als Beauftragter mit einem Antrag beim Veterinäramt vorgeschlagen werden.

 

Die Ausbildung „Trichinenprobenentnahme“ allein genügt nicht, der Berechtigte muss nach Teilnahme an diesem Lehrgang beim Veterinäramt angemeldet und schriftlich beauftragt sein. Die Ausbildung muss nicht regelmäßig wiederholt werden und die Beauftragung gilt so lange, bis der Beauftragte ausscheidet.

 

Für den Lehrgang wird ein Kostenbeitrag von € 10,- erhoben. Bezahlung am Abend der Ausbildung.

Der Lehrgangsteilnehmer bekommt einen Sachkundenachweis ausgehändigt.

 

Wir bitten angesichts der steigenden Schwarzwildstrecken die Revierinhaber um Teilnahme und Unterstützung.

 

Einladung zur Veranstaltung
EinladungTrichinenProbLehrg1014 (2).pdf
PDF-Dokument [181.8 KB]
Anmeldung zur Veranstaltung
AnmeldungTrichinenP2014 (2).pdf
PDF-Dokument [156.4 KB]